25.04.2015
Das CITO in Zons am Rhein wurde gemeinsam mit Taschen-CITO-Teammitglied Jcan organisiert und fiel quasi ins Wasser: es regnete den ganzen Tag ausgiebig, sodass im Endeffekt ein harter CITO-Kern von zehn Leuten anwesend waren. Dennoch wurde eine große Menge Müll aus den Rheinufern gezogen, gerollt und getragen. Die nette Dame vom Ordnungsamt, die unser Vorhaben absegnete und sich für uns verantwortlich fühlte, war von der Taschen-CITO-Idee so angetan, dass sie ihren Vorgesetzten gegenüber ein ähnliches Konzept für das Touristen-Informationszentrum der Feste Zons vorschlug.
Trotz miesem Wetter und mangelnder Beteiligung hatten wir einen irren Spaß. Und einen ganzen Kuchen für uns allein.